Die niederenergetisch fokussierte Stoßwellentherapie zählt daher zu den „First-Line“ Therapien der EAU Guidelines. Der Effekt der Therapie ist durch Neovaskularisation, induzierte Ausschüttung von Wachstumsfaktoren wie TGF-ß1, VEGF und eine lokale Durchblutungsförderung bedingt

Die Weiterentwicklung der Piezo-Stoßwellentechnologie, unter Verwendung einer Therapiequelle mit einem linear fokussierenden, voluminösen Therapiefokus in Verbindung mit dem neuen optimierten Therapiekonzept der LSTC-ED (Syn. Volumen ESWT-ED) , konnte die Therapieergebnisse entscheidend verbessern. Die linienförmig fokussierte Stoßwelle in Verbindung mit einer handlichen Piezo-Therapiequelle erlaubt es erstmals, den gesamten Schwellkörperverlauf schnell und umfassend zu behandeln.

In der PUR/R können wir Ihnen ab sofort diese neuartige, auf eine Behandlung der Ursache der Potenzschwäche abzielende, Therapie anbieten. Die einzelne Behandlung dauert ca. 15 Min. Es sollten 2 Behandlungen/Woche durchgeführt werden über 3 Wochen und dann nach 3 Wochen Pause eine erneute Therapieserie von 6 Behandlungen erfolgen.

Sprechen Sie uns an, gerne können Sie einen Beratungs- / Therapietermin in der PUR/R vereinbaren.

ESWT ED (Erektile Dysfunktion)

PDF aktuelle Studiendaten zur ESWT ED >>

Linienförmig fokussierende Stosswelle zur Behandlung der ED

LSTC-ED Erectile Dysfunction  – MD Igor Motil ESWT-ED

Jetzt anrufen
Anfahrt